Zahnarztpraxis Christos Madarlis, MSc. Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen

Jetzt Termin vereinbaren unter 0211 / 37 90 11

Zahnarztpraxis Christos Madarlis, MSc.

Jetzt Termin vereinbaren unter 0211 / 37 90 11

Smile
Smile
Anmeldung

Modernste Technik für Ihr schönstes Lächeln

Das neue 3D-Röntgen mit digitaler Volumentomographie (DVT)

In der FriDent Zahnarztpraxis Dr. med. dent Christos Madarlis in Düsseldorf profitieren Sie von der revolutionären Technik, die die allgemeine Zahnmedizin in neue Dimensionen blicken lässt – dank dreidimensionaler Ansichten durch das moderne 3D-Röntgen.

Jetzt Termin vereinbaren » 3D-Diagnostik

Parodontaltherapie Was ist Parodontitis?

Unter einer Parodontitis versteht die Zahnmedizin eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates, von der in Deutschland eine große Zahl von Erwachsenen betroffen sind, Die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen!

Parodontaltherapie

Sowohl Karies als auch Parodontitis haben ihre Ursache in einer bakteriellen Belastung des Mundraumes. Ob Entzündungen auftreten, die letztlich den Zahnhalteapparat angreifen, hängt von verschiedenen Faktoren ab: zum einen spielt die genetische Disposition des einzelnen eine Rolle, aber auch psychische und physische Belastungen können das Immunsystem schwächen und der Körper wird mit den Erregern im Mund nicht mehr fertig.

Ein besonders hohes Risiko an einer Parodontitis zu erkranken haben Raucher, bei denen zudem eine vorhandene Erkrankung deutlich schlechter heilt, als bei Nichtrauchern.

Parodontitis entsteht dort, wo Plaque nicht entfernt wird. Dieser bakterielle Zahnbelag ist für die Entzündungen verantwortlich, er siedelt sich im Laufe der Zeit zwischen dem Zahnfleisch und dem Zahnhals an.

Das entzündete Zahnfleisch löst sich immer mehr vom Zahnhals und bildet sogenannte Zahnfleischtaschen in denen Bakterien und Keime weiter unbemerkt wüten können. Wird der bakterielle Belag nicht entfernt und werden die Entzündungen nicht eingedämmt, greifen die Bakterien auch das Zahnbett und den Knochen an, in dem die Zähne normalerweise fest verankert sind.

ACHTUNG: Zahnfleischtaschen!

In diesem Stadium schlägt das Immunsystem Alarm: der Körper wehrt sich und bekämpft die Bakterien seinerseits mit Entzündungsstoffen. Das Tückische: Die Parodontitis verursacht zunächst keine Schmerzen und bleibt deshalb auch oft lange Zeit unentdeckt.

Aus diesem Grund gehört zu einem modernen Präventionskonzept auch immer die regelmäßige Messung der Zahnfleischtaschen, die Beurteilung der Mundschleimhaut und vor allem die Blutungsneigung des Zahnfleisches. Das zahnärztliche Team kann mit einer speziellen, kodierten Sonde die erkrankten Stellen schnell diagnostizieren und die notwendigen Behandlungen besprechen.